Impfungen

Impfen oder nicht impfen? - Kaum etwas spaltet die Gemüter so sehr

Dieser Artikel dient lediglich der Information.

Vorweg muss man sagen, dass beide Seiten das Wohl ihrer Kinder und Umwelt suchen. Niemand kann dem Anderen vorwerfen, dass hier absichtlich und bewusst Schaden an dem anderen gemacht, oder in Kauf genommen wird.

 

Mit diesem Artikel soll lediglich ein Gleichgewicht zu der vorherrschenden Meinung über Impfungen gemacht und auf die Risiken und Nebenwirkungen (wie bei allen anderen medizinischen Mitteln auch) hingewiesen werden.

Chemiker: Wieso bekamen Merkel & Co andere Impfstoffe?

Wie du siehst, ist dieses Video vom Uploader entfernt worden, nachdem er Geldstrafenandrohungen wegen anderer Videos erhalten hat.

In seinen Videos redet er über gesunde Ernährung, Nahrungsergänzungsmittel, Naturheilmittel, die er alle mit vielen Quellen und Studien belegt. Allein die Tatsache, dass faktenbasierte Videos, wie diese gelöscht werden (müssen) zeigt, dass Heilung unerwünscht ist.

Hier hat jemand mächtig Angst vor der Wahrheit und zeigt wie weit sein Einfluss und seine Macht reicht, wie Horst Seehofer damals schon sagte: Hier der Link

 

Habe das Video zu den Impfstoffen noch mal auf "Bitchute" gefunden: Hier der Link

In diesem Video wird erklärt, dass die Politiker andere Impfungen (ohne giftige Zusatzstoffe) als die Bevölkerung bekommen haben. 49 % der Zusatzstoffe ist Quecksilber in organischer Form, welches die schlimmste Form von Quecksilber ist.

Verwunderlicher Weise kann man bei den Impfbefürwortern ein fast schon religiösen Fanatismus erkennen, an dem man keine Kritik äußern darf und der im Impfmobbing und Ablehnung ausartet.

Würde man Kritik an einem anderen Medikament äußern (was üblich ist), wäre dies kein Problem. Schließlich kommt es ja häufig vor, dass Medikamente starke Nebenwirkungen haben. Sobald es aber um eine Impfung geht, ist das nicht mehr möglich. Woran liegt das?

Impfen oder nicht? - Ein Kinderarzt packt aus

Der Kinderarzt Dr. Braun hat seinen Doktor in Immunologie gemacht. Er erzählt, wie wenig die Ärzte in ihrem Studium über das Immunsystem lernen und erklärt, dass Ärzte über das Thema Impfen nur das wiedergeben, was ihnen von der Pharmaindustrie kurz und knapp in der Universität beigebracht wurde. Auf viele Fragen, vor allem über das was im Beipackzettel steht, haben sie keine Antworten. Außerdem spricht er auch über den gravierenden Unterschied zwischen geimpften und ungeimpften Kindern.

Dr. Klaus Hartmann: „Wie sicher sind die Zusatzstoffe von Impfungen?"

Ab Minute 3:23 sieht man einen kurzen Film von der Universität Calgary: Wie Quecksilber Gehirnzellendegeneration verursacht

Impfen: Risiko und Nebenwirkungen

Andreas Bachmair hat sich als «Schadenexperte bei Impfschäden» spezialisiert und dabei eine Impfschaden-Datenbank aufgebaut, die nicht nur mögliche Nebenwirkungen dokumentieren, sondern auch geimpfte und nicht geimpfte Kinder gegenüberstellen.

HPV-Impfung: Risiken werden systematisch verschwiegen!

Gebärmutterhalskrebs - Die Impfung nützt nichts

Eltern erzählen über vermeintlichen Impfschaden

Hier berichtet ein Vater über den Impfschaden bei seinem Kind. Die Eltern haben nach 8 Jahren das Verfahren gewonnen. Natürlich hat der Impfhersteller Berufung eingelegt, da sonst die Konsequenzen für ihn gravierend wären.

https://www.antenne1.de/aktuell/online-themen/eltern-erzaehlen-ueber-impfschaden/


Dieser Artikel dient lediglich der Information und spiegelt nicht zwangsläufig meine Meinung wieder!

Ich habe mich mit dem Thema beschäftigen müssen, weil ich selbst in meiner Familie und im Bekanntenkreis Impfschäden erlebt habe.

 

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann darfst du diese Webseite gerne mit einem kleinen Beitrag unterstützen, wenn du möchtest.